Nach oben scrollen
Zurück zur Übersicht

Meistertipp: Teile online kaufen !?

Suchmaschinen finden (fast) alles. Auch das scheinbar billigste Angebot. Und da schaltet sich leider schnell der gesunde Menschenverstand aus. Oft mit kapitalen Folgen. Zum Beispiel bei sicherheitsrelevanten Teilen, bei denen Marke, Hersteller und Händler unbekannt sind.

Der niedrige Preis hat meist den einfachen Grund, dass bei Material und Herstellungsverfahren ordentlich gespart wird - für maximalen Profit des Herstellers! Kriminell wird es, wenn solche Teile als angebliche Markenware mit Logos von ahnungslosen Herstellern angeboten werden: Produktpiraterie, die leider gerade bei Kfz-Teilen im Internet weit verbreitet ist. 
Daher: Vorsicht oder besser Hände weg von sicherheitsrelevanten Teilen! 

Und: Auch bei Bewertungen von online Händlern wird gerne und viel getrickst!

Was man unbedingt wissen muss: Im Rahmen der Vertragsfreiheit hat die Werkstatt das Recht, einen Kundenauftrag abzulehnen‚ also den Einbau/das Einfüllen mitgebrachter Teile/Schmierstoffe. Denn die Werkstatt haftet im Rahmen ihrer vertraglichen Nebenpflichten, dass von ihnen eingebaute/eingefüllte Teile/Schmierstoffe für den Einsatz geeignet sind. Was sich selten genau überprüfen lässt, wegen nicht amtlichen Prüfsiegeln und -Ziffern, ausländischen oder asiatischen Schriftzeichen oder fehlenden Verpackungen. Und sollte sich nach dem Einbau herausstellen, dass das mitgebrachte Teil mangelhaft war, hat der Kunde die Kosten der Nachbesserung (Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten) zu tragen. Denn für das mitgebrachte Teil kann die Werkstatt keine Gewährleistung übernehmen. Ganz dumm wird es dann bei Fahrzeugen, die sich noch innerhalb der Garantie oder Gewährleistung befinden. Hier kann der Anspruch schnell verloren gehen. 

Wer als Autofahrer auf Nummer sicher gehen will und sich auch sonst bei allen Wartungs- und Reparaturarbeiten auf die Qualitätsarbeit seiner Werkstatt des Vertrauens verlässt, sollte auch bei Motoröl und Ersatz- und Verschleißteilen genau prüfen, ob er vermeintlich preiswerte Kompromisse eingehen will oder doch besser zu einem der 1a autoservice – Partner in seiner Nähe fährt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Beispiel-Beiträge
open promotion layer